Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Benedikt Jahnel TRIO – The Invariant

12. Oktober 2019 @ 20:00 23:00

Pantheon Theater Bonn

Benedikt Jahnel © Sceneline - JazzTube Festival Bonn
Benedikt Jahnel © Sceneline

Benedikt Jahnel präsentiert sein aktuelles Album – The Invariant

–> Doppelkonzert mit dem Maik Krahl Quartett

Benedikt Jahnel macht vor allem mit der Musik seines Trio auf sich aufmerksam, als Sideman ist er unter anderem mit der Band Cyminology bekannt. Konzertreisen führten Benedikt in knapp 40 Länder, darunter USA, Japan, Kasachstan, Syrien und Indonesien. Es entstanden gemeinsame Konzerte und Projekte u. a. mit Phil Woods, Johannes Enders, Charlie Mariano, David Friedman, Frank Möbus, Wolfgang Muthspiel, Dave Liebman, John Abercrombie, Manfred Eicher, Clarence Penn, Dan Weiss und Steve Davis.

” Wer die Aufnahmen von Jahnels bewährtem Trio (…) hört, merkt schnell, dass sich Hirn und Herz bestens verständigen. Jahnels Musik ist sehr intelligent angelegt – wäre aber nur halb soviel wert, wenn er gedankliche Leistungen nicht auch mit beseeltem Melos, mit Lyrischem und bedingungsloser Schönheit kompensieren würde.”

Ssirus W. Pakzad, Jazzthing, 01.04.18

Er ist auf zahlreichen Tonträgern zu hören, seit 2012 erscheinen seine Trioprojekte beim Münchner Label ECM. Das Album „Equilibrium“ wurde von der internationalen Presse gefeiert.

Das lang ersehnte, dritte Album wurde in den Rainbow Studios, Oslo, produziert. Es ist seit 13. Januar 2017 erhältlich. Das Trio zeigt sich mit „The Invariant“ von einer neuen Seite: brillant virtuos die Klavierparts, der Bass wuchtig bis filigran, elektrisierend das pulsierende Schlagzeug – dabei wirkt alles wie aus einem Guss und zu keinem Zeitpunkt auf Effekt aus.

Eine Reihe von neuen Einflüssen, Klängen und Ideen, die es vom Benedikt Jahnel Trio noch nie zu hören gab, halten Einzug auf der neuen CD The Invariant. Das Trio hat dabei nach wie vor seine ganz eigene Sprache: ausgeklügelte Rhythmen, eingängige Melodiebögen, zurückgenommene Grooves, kreisende Sequenzen, inspiriert von Minimal Music – und darüber steht die Form, die bei Jahnels’ Kompositionen näher an klassischen Werken dran ist als an typischen Jazzsheets. Auf der dritten CD des Trios werden acht neue Stücke präsentiert, bei denen die dem Trio ureigene ausgefeilte Balance zwischen auskomponierten und frei improvisierten Teilen mit entspannter Lässigkeit zelebriert wird.

In Bonn ist er nun mit Marc Muellbauer (Bass) und Tobias Backhaus (Schlagzeug) zu Gast.

Marc Muellbauer ist in Berlin ein sehr gefragter Sideman im Jazz aber auch in anderen Musikstilen geworden. Schon für seine ersten Bands hatte Muellbauer komponiert, in Berlin liess ihn diese Seite seiner Kreativität nicht mehr los und er gründete mit Daniel Mattar und Julia Hülsmann die Band “Ginster 7”, mit Klavier, Gitarre, Akkordeon, Bass, Klarinette, Trompete und Gesang. Daraus entwickelte er während seines Aufbaustudiums Jazz an der HdK die Idee zu seiner Band “Marc Muellbauer´s Kaleidoscope”.

Tobias Backhaus ist ebenfalls ein sehr gefragter Sideman der internationalen Jazzszene.

Er lernte sein Instrument bei Jazzgrößen wie John Riley, Ari Hoenig, Jim Black, Jeff Ballard und Keith Copeland und studiert seit 2005 bei Prof. John Hollenbeck am Jazz-Institut Berlin Schlagzeug und Komposition.  

Tobias Backhaus arbeitete mit Künstlern wie Torsten de Winkel, Till Brönner, Tony Lakatos, Peter Protschka, Rick Margitza, Carlos Bica, Gwilym Simcock, Jiggs Whigham, Torsten Goods, Bob Degen, Peter Weniger, Frank Chastenier oder Ack van Rooyen, den Dresdner Sinfonikern, der NDR Big Band, dem Berlin Jazz Orchestra, dem European Movement Jazz Orchestra…

Besetzung

Benedikt Jahnel – Piano
Marc Muellbauer – Bass
Tobias Backhaus – Schlagzeug

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube – Benedikt Jahnel Trio – The Invariant Album Trailer

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

Spotify – Benedikt Jahnel Trio

Das JazzTube Festival Bonn wird von SWB Bus und Bahn gefördert und ist seit 2012 ein wichtiger Beitrag für die Musikszene der Beethovenstadt Bonn.

Mit der App BONNmobil stellt die SWB die erste Mobilitätsplattform für Bonn zur Verfügung.
Übernehmen Sie nicht nur die Haltestellen als Start oder Ziel (Fahrplanauskunft), sondern auch den eigenen Standort oder die Position der neuen Umkreissuche „Was ist hier?“.
Wechseln Sie über den Schnellstart die Kartenansicht und lassen sich alle Mobilitätsangebote vom ÖPNV über Leihräder bis zu E-Scootern anzeigen und planen Sie Ihre individuelle Mobilitätskette – ein System mit vielen smarten Möglichkeiten.

BONNmobil – Alles drin, damit Du’s drauf hast.
Benedikt Jahnel TRIO - The Invariant 1 Benedikt Jahnel TRIO - The Invariant 2 Benedikt Jahnel TRIO - The Invariant 3


Veranstalter

Thomas Kimmerle
Homepage

Pantheon Theater
Homepage

Veranstaltungsort

Pantheon Theater
Siegburger Straße 42
53229 Bonn

Homepage